Finanzierung von Wohngemeinschaften

Finanzierung Wohngemeinschaften

Wer in eine Wohngemeinschaft leben möchte, schließt einen Pflegevertrag mit dem ambulanten Pflegedienst und einen Mietvertrag mit dem Vermieter ab. Die Höhe des Mietpreises variiert je nach Zimmergröße. Die Kosten der Gemeinschaftsräume werden anteilig auf die Mieter umgelegt. Zuzüglich der Miete kommen Haushaltskosten hinzu (z.B. für Essen, Trinken, Reinigungsmittel).

Die Versorgung durch den Pflegedienst werden mit den Leistungen aus der Kranken- und Pflegeversicherung finanziert. Kosten die nicht durch die Kranken- und Pflegeversicherung abgedeckt werden, können ggf. durch das Bezirksamt übernommen werden. Möchte zu diesem Thema genauere Informationen, können Sie uns gerne kontaktieren.

Der Mietpreis pro Zimmer beträgt im Schnitt 450 Euro (warm) zzgl. Stromkosten. Dieser bleibt voraussichtlich bis zum Jahr 2027 stabil.