Wohngemeinschaften für Intensivpflege

Altenpflege WGAls pflegebedürftiger Mensch in einer Wohngemeinschaft leben? Das ist mittlerweile für viele Menschen zu einer interessanten Alternative zur Heimunterbringung geworden. Oder zu einer wirksamen Entlastung von Familienangehörigen, die mit einer Betreuung zuhause überfordert sind. In einer Wohngemeinschaft, in der ca. 3-12 Menschen ähnlicher Altersgruppe und ähnlichem Krankheitsbild gemeinsam leben, bleibt er Teil eines sozialen Geschehens, in dem er sich nicht ausgegrenzt fühlt. Zudem können die Kosten für den ambulanten Pflegedienst geteilt werden. Jeder Bewohner verfügt über ein eigenes Zimmer, welches individuell eingerichtet werden kann. Der große Gemeinschaftsraum lädt zu geselligen Stunden ein. Nach Wunsch und Befinden der Klienten kann gekocht oder auch andren Interessen nachgegangen werden. Wir kümmern uns um eine qualifizierte Rund-um-die-Uhr-Betreuung, organisieren den Haushalt, die Einkäufe oder gemeinsame Unternehmungen. So gestaltet sich die Unterbringung in einer Wohngemeinschaft persönlicher.

Unsere Wohngemeinschaft für Intensivpflege in der Chemnitzer Str. 213, 12621 Berlin:

Wie finanziere ich die Unterbringung in einer ambulant betreuten Wohngemeinschaft? Erfahren Sie hier mehr über die Finanzierung in einer Wohngemeinschaft